image1 image2 image3
logo

Eröffnung der 11. Hörspielsaison im Kaiserbahnhof

Am Freitag, d. 22. Juli öffnet der Kaiserbahnhof um 19.00 Uhr seine Pforten zur 11. Hörspielsaison 2016 mit einer Schriftstellerlesung.

 

Der Berliner Autor Stephan Hähnel liest aus „Gefundenes Fressen“, einem BerlinKrimi.

 

Er ist ein Meister des „Schwarzen Humors“ und präsentiert hier einen rasanten Gegenwartskrimi, mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden und einem Protagonisten mit sprödem Charme. Mit leiser Ironie und feinem Gespür für das Alltagsleben, für Typen und Stimmungen zeichnet Stephan Hähnel ein authentisches Gegenwartsbild, eingebettet in eine raffinierte Krimihandlung, die den Leser bis zum Schluss in Atem hält.

 

Hier schon mal ein kurzer Vorgeschmack:

 

„Kommissar Hans Morgenstern, muss am Sonntagmorgen auf seine frischen Schrippen verzichten, weil er zum Fundort einer Leiche im Mauerpark gerufen wird. Zu allem Überfluss hat man ihm auch noch eine neue Kollegin an die Seite gestellt: Linda Mörike.  In seinen Augen zu ehrgeizig und übermotiviert – und zudem eine Zugezogene.

 

Wie sich schnell herausstellt, ist der Tote das Opfer eines üblen Streiches. Zwei Mitschüler hatten den Elfjährigen aus purer Langeweile gezwungen, Hundefutter zu essen. Was sie nicht wissen konnten: Das Futter war vergiftet. Das Werk eines Hundehassers?

 

Die Ermittlungen werden zu einem Wettlauf mit der Zeit und fördern einen Sumpf aus Manipulation und Geldgier zu tage.“

 

Im Anschluss können Bücher des beliebten Autors erworben werden, die dieser dann auch signiert.

 

Der Eintritt beträgt 12,00Euro, Vorbestellungen sind unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 033361/64646 möglich.

 

 

 

 
 


Getränke und ein kleiner Imbiss können vor Ort erworben werden. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

 

 

 

Ab Samstag, d. 23. Juli beginnt dann bis zum 4.September die Hörspielsaison von Freitag bis Sonntag. Freitags um 18 und 20 Uhr gibt es Krimihörspiele für Erwachsene. Samstag und Sonntag kommen um 15 Uhr die kleinen Hörer auf ihre Kosten und um 18 Uhr bieten wir wieder Erwachsenenhörspiele an. Jeden Samstag um 17.00 finden Führungen durch den historischen Bahnhof statt.

 

+++ Den Hörspielplan für die Saison 2016 finden Sie im oben stehenden Menü +++

 

Das Ohr aufs Gleis legen

 

Der Kaiserbahnhof in Joachimsthal: Früher machte Wilhelm II. hier – zwischen Eberswalde und Templin – Station, um auf die Jagd zu gehen. Das ist lange vorbei. Heute gibt hier nicht mehr der Kaiser den Ton an, sondern Hörspiele.

Der Heimatverein Joachimsthal und die Kulturschiene verwandelten die alte Station in Deutschlands ersten Hörspielbahnhof. Dafür gestalteten die Freiwilligen das Gebäude nach der Sanierung zu einem Auditorium um. Seitdem gibt es in der Sommersaison Hörenswertes für Jung und Alt. Und die Idee findet Anklang: Zu den Hörspielen und Führungen kamen in den letzten drei Jahren beinahe 15.000 Besucher – Tendenz steigend! Das Programm bietet für jeden Geschmack etwas: der Krimi zur Nacht und die Hörspiele für Kinder sind besonders beliebt.

Großer Bahnhof in Joachimsthal: Der freiwillige Einsatz der Mitglieder des Heimatvereins macht es von Juli bis September möglich.

Ein großer Pluspunkt ist die vorbeiführende Linie RB 63 der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB), die von Eberswalde bis Joachimsthal fährt. In der Hörspielsaison ist der Kaiserbahnhof auch ein offizieller Haltepunkt, ansonsten Bedarfshalt.

Im Jahr 2008 ist der Hörspielbahnhof ein „Ausgewählter Ort“ in der Initiative „Deutschland Land der Ideen“.

Die Hörspielsaison im Jahr 2016 beginnt am 23. Juli und endet am 4. September. Das genaue Programm finden Sie über den Link in der oberen Menüleiste.

 

2016  Hörspielbahnhof Joachimsthal   globbers joomla templates