image1 image2 image3
logo

+++ Den Hörspielplan für die Saison 2016 finden Sie im oben stehenden Menü +++

 

Das Ohr aufs Gleis legen

 

Der Kaiserbahnhof in Joachimsthal: Früher machte Wilhelm II. hier – zwischen Eberswalde und Templin – Station, um auf die Jagd zu gehen. Das ist lange vorbei. Heute gibt hier nicht mehr der Kaiser den Ton an, sondern Hörspiele.

Der Heimatverein Joachimsthal und die Kulturschiene verwandelten die alte Station in Deutschlands ersten Hörspielbahnhof. Dafür gestalteten die Freiwilligen das Gebäude nach der Sanierung zu einem Auditorium um. Seitdem gibt es in der Sommersaison Hörenswertes für Jung und Alt. Und die Idee findet Anklang: Zu den Hörspielen und Führungen kamen in den letzten drei Jahren beinahe 15.000 Besucher – Tendenz steigend! Das Programm bietet für jeden Geschmack etwas: der Krimi zur Nacht und die Hörspiele für Kinder sind besonders beliebt.

Großer Bahnhof in Joachimsthal: Der freiwillige Einsatz der Mitglieder des Heimatvereins macht es von Juli bis September möglich.

Ein großer Pluspunkt ist die vorbeiführende Linie RB 63 der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB), die von Eberswalde bis Joachimsthal fährt. In der Hörspielsaison ist der Kaiserbahnhof auch ein offizieller Haltepunkt, ansonsten Bedarfshalt.

Im Jahr 2008 ist der Hörspielbahnhof ein „Ausgewählter Ort“ in der Initiative „Deutschland Land der Ideen“.

Die Hörspielsaison im Jahr 2016 beginnt am 23. Juli und endet am 4. September. Das genaue Programm finden Sie über den Link in der oberen Menüleiste.

 

2016  Hörspielbahnhof Joachimsthal   globbers joomla templates